12. Januar 2012

Carlos Ruiz Zafón - "Der Fürst des Nebels"

Autor: Carlos Ruiz Zafón
Titel: Der Fürst des Nebels

Verlag: S.Fischer
ISBN: 978-3-8414-4001-3
Erschienen: 2010
Seiten: 270

Klappentext:

Etwas lange Totgeglaubtes erhebt sein Haupt.

Max und seine Familie ziehen in ein verschlafenes Fischerdörfchen. Doch schon bald trübt sich das friedliche Bild, denn ein kleiner Junge ist unter rätselhaften Umständen ertrunken. Eine geheimnisvolle Macht bedroht nun auch Max und seine Familie. Als er mit seinem neuen Freund Roland zu einem versunkenen Schiff taucht, spürt Max, wie etwas Schreckliches in der Tiefe lauert. Gibt es eine Verbindung zum finsteren "Fürst des Nebels", von dem der Leuchtturmwärter erzählt? Bald ist das Leben eines geliebten Menschen in Gefahr...

Meine Meinung:

Der Fürst des Nebels ist Zafóns erster Roman und Teil der "Trilogía de la niebla" (der Nebel-Trilogie). Eigentlich gehört es noch in die Jugendliteratur, begeister jedoch Leser jeden Alters. Erschienen ist es 1993 im Spanischen. Die deutsche Fassung wurde erst veröffentlich, nachdem er mit "dem Schatten des Windes" international erfolgreich wurde und das Interesse an seinen Werken über die Landesgrenzen Spaniens Feuer fing.

Es ist zwar nicht mein Lieblingsbuch, begeistert bin ich dennoch.
Ein weiterer Grund, warum er zu meinen Lieblingsautoren zählt und absolut nicht nur für Jugendliche, empfehle ich dieser fesselnde Roman sehr gerne.
Wie immer versteht er Spannung aufzubauen und mit Sprache gewaltige Bilder zu zeichnen.

Fazit:
4 von 5 Lese-Echsen





Autor:

Carlos Ruiz Zafón ist in Barcelona geboren und wuchs dort auf. Er besuchte die Jesuitenschule Sarrià (Col·legi de Sant Ignasi). Sie hat ihren Sitz in einem in der Stadt gelegenen gotischen Schloss aus rotem Backstein, mit Türmen und geheimen Gängen, die nach seiner Aussage seine Phantasie und die Lust auf das Geschichtenerzählen angeregt haben. Er war zuerst in Barcelona in einer Werbeagentur tätig, ging 1994 nach Los Angeles und konzentrierte sich völlig auf das Schreiben. Neben seiner Arbeit an Romanen ist er als Drehbuchautor und Journalist für die spanischen Zeitungen El País und La Vanguardia tätig.

Mehr auf: Carlos Ruiz Zafón

Keine Kommentare: