15. Januar 2012

Elin Hilderbrand - "Barfuss"

Autor: Elin Hilderbrand
Titel: Barfuss

Verlag: Berlin
ISBN: 978-3-8333-0725-6
Erschienen: 2008
Seiten: 480


Klappentext:

Die Schwestern Vicki und Brenda und ihre Freundin Melanie wollen nur eins: weg! Ferien machen, denn  Vicki ist krank, Brenda hat nach einer Affäre mit einem Studenten ihren Job verloren und Melanie erwartet ein Kind von ihrem Mann, der längst eine andere hat. Also fahren sie auf die Insel Nantucket, um sich im Cottage ihrer Tante Liv den wirklich wichtigen Dingen zu widmen - der Sonne, dem Strand, ihrer Freundschaft. Und plötzlich gibt es allen Grund zu neuer Hoffnung. Ein grosser Roman über drei starke Frauen - und die Unvorhersehbarkeiten der Liebe.

Meine Meinung:

Ab und zu geriet auch mir ein "Frauenbuch" in die Hand, denn ab und zu braucht man mal "leichte Ferienlektüre". Man kennt die Vorteile: einfach, aus dem Alltag gegriffen, weiblich, leicht, unterhaltend...Was ich jedoch nicht mag: allzu Kitschiges und übertrieben Romantisches.

Also guter Griff mit diesem Buch, einem tollen Freundinnen-Roman, der weder zu ktischig noch allzu romantisch ist, sondern schlicht gefühlvoll erzählt ohne dass der Eindrück entsteht, dass der Autor sich Mühe gab. Die Worte fliessen einfach so dahin und erzählen...eben leichte Kost.

Was mir sonst dazu einfällt: bunt - und damit meine ich nicht bloss das Cover.

Fazit:
3,5 von 5 Lese-Echsen





Autorin:

Elin Hilderbrand wuchs in Collegevill, Pennsylvania, auf und reiste viel umher. Heute lebt sie mit ihrem Mann und drei Kindern in Nantucket, wo auch ihre Romane entstanden.

Mehr auf: Elin Hilderbrand

Keine Kommentare: