12. Januar 2012

Elizabeth Inness-Brown - "Das Rosenkind"

Autor: Elizabeth Inness-Brown
Titel: das Rosenkind

Verlag: Goldmann
ISBN: 3-442-45311-9
Erschienen: 2003
Seite: 254

Klappentext:

Eisiger Wind fegt über die kleine Insel vor der Küste Neuenglands, und die Morgenluft verspricht neuen Schnee. Fröstelnd tritt James Jack aus seiner Hütte und ist fassungslos: Kleine Blutflecken führen ihn zu seiner alten Tante Marguerite, die tot im Schnee liegt. Doch was hatte sie nachts bei dieser Kälte dort draussen zu suchen? Und während James darauf eine Antwort in dem langen, bewegten Leben von Marguerite zu finden hofft, hält er ihre Leiche versteckt. Sie soll dort ihre letzte Ruhe finden, wo ihr Herz hingehörte. Aber die junge, eigenwillige Faith Milton kommt seinem Geheimnis auf die Spur...

Meine Meinung:

Ehrlich gesagt, ist es schon etwas länger her, als ich dieses Buch gelesen habe. Ich mag mich aber noch gut an die gefühlvolle Erzählung erinnern.

Das Buch ist erfrischend anders, im dem Sinne, dass es nicht ein einfacher Krimi oder ein Familiendrama ist. Es erzählt die Geschichte von James Jack...von Marguerite...und von einigen anderen Leuten und kleinen Momente im Leben, die wirkliche Schönheit bedeuten...

Der Anfang des Buches ist zwar etwas komisch und traurig, den ganzen Roman durch herrscht eine eher melancholische oder zumindest "ruhige" Atmosphäre, was ich sehr passend zum Thema fand. Allerdings muss man selbst auch in dieser Stimmung sein.

Wer auf einen Krimi hofft, der wird leider enttäuscht. Zumindest insofern, dass es kein Krimi in dem Sinne ist, der rasant auf Spurensuche führt und auf Schnelligkeit und Spannung setzt.

Dennoch ein lohnendes Buch, wenn auch etwas eigen.

Fazit:
4 von 5 Lese-Echsen





Autorin:

Elizabeth Inness-Brown wurde in Rochester, New York, geboren. Sie unterrichtete an verschiedenen Schulen und nun als Englisch-Professorin am St. Michael's College in Colchester, Vermont.
Ihre Geschichten erschienen in diversen Magazinen.
Heute lebt sie mit Mann und Sohn auf South Heroe Island in Lake Champlain und schreibt an ihrem nächsten Roman.

Mehr auf: Elizabeth Inness-Brown


Keine Kommentare: