20. Januar 2012

Joanne K. Rowling - Harry Potter und der Gefangene von Askaban (3)

Autor: Joanne K. Rowling
Titel: Harry Potter und der Gefangene von Askaban (3)

Verlag: Carlsen
ISBN: 978-3-551-55169-6
Erschienen: 1999
Seiten: 448


Klappentext:

Harry ist mittlerweile im dritten Jahr auf der Zauberschule. Er ist so froh wie nie, als die Schule endlich wieder beginnt, denn wieder musste er seine Ferien bei den schrecklichen Dursleys verbringen. Und dann kommt auch noch die fürchterliche Tante Magda zu Besuch. Einfach grässlich. Aus Versehen lässt er sie mit einem kleinen Schwebezauber an die Decke abheben. Eigentlich bricht er damit eine Regel der Zauberer. Aber Harry droht kein Schulverweis, denn das Zauberministerium schützt ihn, da man vermutet, der gefürchtete Verbrecher Sirius Black -- aus dem gut bewachten Gefängnis Askaban entkommen -- ist hinter Harry her.

Harry rätselt, was Black mit ihm zu schaffen hat. Bei einem nächtlichen Gespräch erfährt er, dass dieser am Tod seiner Eltern beteiligt war.


Meine Meinung:

Ganz ehrlich, bis ich zu Band 3 kam, fand man schon bald Teil 4 in den Läden und so konnte ich glücklich weiter lesen und weiter lesen und weiter lesen...

Ich weiss nicht genau warum, aber Teil 3 gefällt mir bis heute am besten. Vielleicht liegt es daran, dass ich Sirius so sympathisch finde (klingt vielleicht komisch, ich weiss, ist aber nunmal so). Vielleicht liegt es an der Geschichte, weil man noch mehr über seine Familie bzw. über den Tod von Harrys Eltern erfährt. Vielleicht wegen den fliegenden Rössern und dem Phönix oder was weiss ich....der Gefangene von Askaban schau ich am liebsten als Film.

Und wer jetzt noch nicht von der HP-Welt fasziniert ist, hat was nachzuholen!

Fazit:
5 von 5 Lese-Echsen


Keine Kommentare: