5. Januar 2012

Kate Morton - "Der verborgene Garten"

Autor: Kate Morton
Titel: Der verborgene Garten

Verlag: Diana Verlag
ISBN: 978-3-453-35476-0
Erschienen: 2009
Seiten: 640


Klappentext:

Ein verwunschener Garten, eine adlige Familie, ein dunkles Geheimnis



Als die junge Australierin Cassandra von ihrer Grossmutter ein kleines Cottage an der Küste Cornwalls erbt, ahnt sie nichts von dem unheilvollen Versprechen, das zwei Freundinnen ein Jahrhundert zuvor an jenem Ort einlösten. Auf den Spuren der Vergangenheit entdeckt Cassandra ein Geheimnis, das seinen Anfang in den Gärten von Blackhurst Manor nahm und seit Generationen das Schicksal ihrer Familie bestimmt...

Meine Meinung:

Nummer 2 meiner absoluten Lieblingsautoren! Kate versteht einfach mit Worten zu verzaubern. Na gut, ihre Romane sind tendenziell dicke Schinken wie man so schön sagt, aber es lohnt sich definitif jede Seite! Ich liebe ihre Schreibweise und wie sie eine erfundene Geschichte auf historischem Hintergrund aufbaut und mit ihrer eigenen Magie füttert. Man merkt wie lieb die Autorin ihre eigenen Figuren hat...

Das Buch selbst ist mir nicht nur vom Cover, sondern auch sonst ins Auge gefallen und seitdem bin ich bekennender Kate-Morton-Fan. Zurzeit lese ich "das geheime Spiel" von ihr, was mich genauso fesselt.
Anfangs scheint die Geschichte etwas schwer aufgrund vieler Personen und verschiedenen Schauplätzen (Zeitwechsel!) Trotzdem findet man sich schnell hinein und die Figuren werden bald zu Bekannten. Ausserdem hilft der Titel jedes Kapitels, der nämlich angibt wo und wann das Folgende sich abspielt.


Fazit:
5 von 5 Lese-Echsen





Autorin:

Kate Morton wuchs in den Bergen in Queensland, Australien auf und ist die älteste von drei Schwestern. Sie studierte Theaterwissenschaften und Englische Literatur. Ihr erster Roman wurde in dreizehn Länder verkauft und avancierte schnell zum Bestseller.
Morton verriet in einem Interview, dass sie bereits ein Drittel einer anderen Geschichte geschrieben hatte, ehe die Blythe-Schwestern, um welche es sich in ihrem neuen Roman handelt, im Kopf "herumzuspuken" begannen. Sie entschied, die Arbeit an ihrem neuen Roman abzubrechen und die Geschichte der Blythe-Schwestern weiter auszubauen. Ob sie die Arbeit an ihrem nicht vollendeten Roman fortsetzt, gab sie nicht bekannt.
Kate Morton lebt mit ihrem Mann David, einem Komponisten, und ihren zwei Söhnen, Louis und Oliver, in Brisbane.

Mehr auf: Kate Morton

Keine Kommentare: