26. August 2012

Katja Hentschel - "In High Heels um die Welt"

Autor: Katja Hentschel & Freunde
Titel: In High Heels um die Welt

Verlag: Schwarzkopf & Schwarzkopf
ISBN: 978-3-86265-110-8
Erschienen: 2012
Seiten: 315


Inhalt:


In High Heels um die Welt

- das haben sich die Travelettes auf die Fahnen geschrieben, junge Frauen, die sich nichts Schöneres vorstellen können, als um die Welt zu reisen und sie dabei im Sturm zu erobern. Für dieses Buch haben sie und ihre Freundinnen ihre 33 abenteuerlichsten, lustigsten, schönsten, ungewöhnlichsten und skurrilsten Reisegeschichten aufgeschrieben.

Die 20 Autorinnen rund um Katja Hentschel erzählen mit viel Charme, Witz und Selbstironie davon, was sie auf ihren Trips bewegt hat, wer oder was sie verführt hat, warum sie gar nicht mehr weiterziehen wollten und woran sie auch mal gescheitert sind.

Die inspirierenden Geschichten aus aller Welt nehmen die Leser mit in fremde Länder und garantieren ein Lesevergnügen, bei dem Fernweh vorprogrammiert ist.


Meine Meinung:

Der Klappentext stimmt zu 100%!
Selber kurz vor einer grösseren Reise, habe ich dieses Buch von einer Freundin geschenkt bekommen, und die Geschichten haben mich wirklich aufgebaut und meine Reiselust geweckt. Aber auch für Daheim-Bleiber verführt dieses Buch zum Aufbruch in grosse Abenteuer - wenn auch nur in Gedanken und Tagträumen...

Der Schreibstil ist luftig, scherzhaft, leicht und witzig. Zwischen den einzelnen Geschichten merkt man Unterschiede, obwohl sie allesamt überarbeitet wurden für eine gemeinsame Sammlung. Dennoch kommen sehr sympathisch die einzelnen Charakteren zur Geltung.
Am Schluss des Buches werden die Autorinnen und Travelettes kurz vorgestellt mit Bild und einigen Sätzen: Junge Frauen, die sich mit Freundin, alleine oder auch mal mit den Eltern weg von daheim wagen, von Hoffnungen und Erwartungen gekitzelt, von Entdeckungen und Unerwartetem überrascht, aber am Ende haben sie es alle überlebt und planen schon die nächste Reise. Denn auch Stolpersteine gehören dazu, und wenn man die überwältigt hat, fühlt man sich dafür umso stärker danach!

Die abwechslungsreichen Anekdoten erzählen von ebenso abwechslungsreichen Kulturen und Orten. Sei es Camping an einem See, in Island auf der Jagd nach dem Nordlicht, als Freiwillige in Peru mit einer Kinderhorde, das erste Mal auf einem Surfbrett oder fleissig in Fettnäpfchen in Japan tretend...

Dadurch, dass die einzelnen Geschichte kurz gehalten sind ist es zudem ein super Buch, um mal schnell im Bus oder Zug zwischen zwei Haltestellen eine komplette Geschichte zu lesen, obwohl man nur wenig Zeit hat. Denn keines der Kapitel hat mehr als 20 Seiten (oder nur knapp). Somit erweist sich das Buch über Reisen auch als geniales Reisebuch!

...nicht nur, weil es Lust auf Kofferpacken macht ;)

Fazit:

5 von 5 Lese-Echsen




(Haupt-)Autorin:

Katja Hentschel war die erste aller Travelettes, als sie das internationale Online-Reisemagazin www.travelettes.net im August 2009 gründete. Mit diesem Projekt hofft sie, Mädchen und Frauen aus aller Welt dazu zu inspirieren, ihren Lippenstift auf- und ihre Rucksäcke anzulegen und einfach loszugehen. Ursprünglich aus einer Kleinstadt in Sachsen-Anhalt, hat sie 8 Jahre lang im Ausland verbracht, über 40 Länder bereist, 4 Fremdsprachen gelernt und die Kunst des Backpacking in Heels verfeinert. Nachdem sie in Paris und London Psychologie studierte, lebt sie seit Anfang 2009 in ihrer Lieblingsstadt Berlin.

Mehr auf: Katja Hentschel (Blog: Clamcanyon)
und Katja Hentschel - Travelettes (Blog)

Keine Kommentare: