27. Januar 2013

Ferienlektüre & Gewinnverkündung

Meine lieben Leser,

gefällt euch mein neues Layout nicht so? Oder war der Gewinn nicht attraktiv? Aber ich will mich ja nicht nur über wenig Kommentare zu meinen Bloggeburtstags-Gewinnspiel beschweren, sondern die glückliche Gewinnerin verkünden. Freuen darf sich Moni von Süchtig-nach-Büchern über das gewonnene Buch. Ich wünsch tolles Lesevergnügen!

Dann ist mir aufgefallen, dass sich neue Leser in meine Liste geschlichen haben, worüber ich mich sehr freue und somit ein grosses HERZLICH WILLKOMMEN auf meinem Blog loswerden möchte.

Und zuletzt muss ich mich bei euch verabschieden... Nein, nein...ich fahr bloss in die Ferien und bin nach 2 Wochen wieder zurück. Also wundert euch nicht zu sehr, wenn es hier etwas ruhiger wird die nächsten Tage. Ich habe Lesestoff mit im Gepäck und komme mit neuen Rezis im Februar zurück. Damit ich meinen SuB abbauen kann, hab ich mir dicke Taschenbücher, die schon etwas länger im Regal warten, in den Koffer gepackt:
- die Landkarte der Zeit (Felix J. Palma)
- Himmelsfeuer (Barbara Wood)
- Inka-Gold (Clive Cussler)

Bis dahin wünsch ich eine schöne (Lese-)Zeit !

Liebe Grüsse,
eure Lese-Echse

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Bis jetzt kennen wir uns noch nicht, aber ich bin Sanne und habe mein Buch "Bisschen Liebe zum Mittagstisch" bei Amazon als ebook (http://www.amazon.de/dp/B00ATKRQ9O) veröffentlicht. Rund 245 Seiten, 3,68 €. Da ich keinen Verlag habe, der für mich Reklame macht, muss ich das selbst übernehmen.
Du suchst du einen richtig schönen Liebesroman?
Falls er dir gefällt, würde ich mich über eine Rückmeldung freuen. Oder erzähle es anderen. Falls nicht, vertrage ich auch Kritik.
LG
Sanne
"Bisschen Liebe zum Mittagstisch"
Sanne wollte nach dem Abi durchstarten. Doch nun hat sie zwar ihr Abi, aber keinen Plan und keinen Freund. Kein Wunder, dass sie durchhängt. Der Job in der Kantine an einem Filmset soll das ändern, auch wenn sie dort nur die Schauspieler kennen lernen will.
Die Probezeit zu bestehen, ist jedoch angesichts des Chefs und dessen fatalen Hang zu kritischen Post-it-Zetteln und den 'lieben' Kollegen eine echte Herausforderung.
Sie schafft es, lernt wunschgemäß den Schauspieler Alex kennen und schmuggelt ihn sogar an den Paparazzi vorbei zu einer Sightseeing Tour. Doch er hat eine Freundin und die Spendenaktion, die sie zugunsten eines leukämiekranken Mitschülers ihres Bruders organisiert, wird immer unübersichtlicher. Es ist der Chef der ihr hilft, sogar aus einer ziemlich peinlichen Situation, in die sie mit Alex gerät.
Mit dem Abschluss der Dreharbeiten neigt sich nicht nur ihr Job dem Ende zu. Wieder steht Sanne da und alles ist offen.
Das Abschiedsfest der Filmcrew entpuppt sich als Neuanfang – überraschend, spannend, romantisch - und zum Schluss weiß Sanne, dass nicht nur Genies Großes leisten und Prinzen nicht immer in Froschgestalt oder in schimmernder Rüstung auftauchen.

the librarian lizard hat gesagt…

Hallo Sanne,
vielen Dank für deinen Kommentar. Dein Buch klingt eigentlich gut, aber ich habe keinen E-Reader und nicht einmal ein Amazon-account (ja überraschend vielleicht, aber ich hol mir meine Bücher anderswo) und deswegen muss ich leider ablehnen. Ich kann deinen Link und Klappentext jedoch an Freunde weiterleiten, die es vielleicht lesen (+ rezensieren) möchten.

Glückwunsch aber dazu und viel Glück beim Lesersuchen!
LG