28. Februar 2014

Ralf Schmitz - Schmitz' Mama

Autor: Ralf Schmitz
Titel: Schmitz' Mamma
Andere haben Probleme, ich hab' Familie



Verlag: S.Fischer
ISBN: 978-3-596-19110-9
Erschienen: 2011
Seiten: 336




 
Warum sagt Mama immer "Dingens"?
Was hat Mama mit Hannibal gemeinsam?
Wie zum Teufel beendet man ein Telefonat mit Mama?
 
Ralf Schmitz geht für solche und ähnlich knifflige Rätsel ungehemmt auf Lösungssuche. Und spätestens, wenn er von Mamas schlimmsten Geschenken, unpassendsten Umräum-Aktionen und gruseligsten Kochversuchen erzählt, werden Sie sich fragen: Woher kennt Ralf Schmitz eigentlich meine Mutter?
 
 
 
 
Zugegeben, bei Schmitz' Katze habe ich mehr und lauter gelacht. Doch auch bei seinem Buch über seine Mama (wobei die Katze eine kleine Gastrolle ergattern konnte) musste ich häufig schmunzeln oder in manchen Kapiteln sogar das ungehemmte Losprusten doch hinter verkniffenen Lippen behalten (z.B. weil ich im Zug sass und meine Mitmenschen nicht unnötig aufschrecken möchte).
 
Wie bekannt hat Ralf einen ganz eigenen Schreibstil, bzw. seine Art Humor. Wer ihn aus dem Fernsehen kennt und liebt, wird auch seine Bücher mögen. Denn nicht nur der Inhalt ist zum Brüllen komisch, sondern im meinem Kopf lese ich ständig mit seiner Stimme, inklusive der Betonung, seiner nervösen Art und kann mir dabei lebhaft vorstellen wie er mit Händen und Füssen oder Bühneneinlage die Geschichte verbildlicht und mit vollen Körpereinsatz unterstützt.
 
Die Kapitel reichen wie im Klappentext angedeutet von Telefonat-Terror bis "ich-find-mich-in-der-eigenen-Wohnung-nicht-mehr-zurecht". Von lieb gemeinten Geschenken, die man gerne - uupps - fallen lässt, bis zum Thema Mutti und die moderne Welt (Internet, Handy, etc.). Dabei bleibt auch der Rest der Familie nicht verschont und rechnet er nicht nur mit Mama ab, sondern erinnert sich auch detailreich an Geschichten mit Onkel Knochenbrecher Lutz, Tante Depressiva und seinem etwas komischen Schulfreund Winnie. Über Autobahnfahrten mit Rentner am Steuer, Chaos am ersten Schultag, Schwesters Psychotricks und die vergessliche Oma. Neu ausprobierte Rezepte der Mutter wurden bildhaft festgehalten und werden hier öffentlich gemacht wie auch einige Fotos von Ralf als Kind (immer mit Kreuzchen!). Und natürlich versäumt er es auch nicht, dem Leser wertvolle Tipps mit auf den Weg zu geben, falls man selbst noch das Glück hatte, genannte Situation(en) noch nicht erlebt zu haben. Aber was noch nicht ist, das kann ja noch....ihr wisst schon.
 
Nicht jedes Kapitel hat mir gleich gut gefallen und nicht auf jeder Seite habe ich Tränen gelacht, doch das Buch bietet herrliche Unterhaltung und ist sicher ein Geschenkknüller in der Familie (allerdings mit Vorsicht!).
 
Und zuletzt: Meine Mutter hat nicht jeden Knall wie seine, aber irgendwie müssen wir doch verwandt sein =)
 
 
 
4 von 5 Lese-Echsen
 
 
 
 
Ralf Schmitz, Jahrgang 1974, ist mehrfach ausgezeichneter Comedian und Schauspieler. Bekannt aus den erfolgreichen TV-Serien "Die Dreisten Drei", "Schillerstrasse" und "Genial Daneben", spielte er auch als Zwerg Sunny in Otto Waalkes "Sieben Zwerge" oder verlieh tierischen Darstellern in Animationsfilmen wie "Kung Fu Panda" oder "Ab durch die Hecke" seine Stimme.
Es ist immer noch regelmässig im Fernsehen zu sehen, füllt mit über 100 Gastspielen im Jahr die grossen Hallen in Deutschland, Österreich und der Schweiz und bewies mit seinem ersten Buch "Schmitz' Katze" (monatelanger Spiegel-Bestseller), dass er ein wahres Entertainment-Multitalent ist.
 
 
Mehr auf: Ralf Schmitz
 
 
 

Keine Kommentare: