1. Oktober 2014

Nachtrag zum Liebster-Award

Etwas verspätet, aber doch noch Zeit gefunden, habe ich für die Fragen von Tom's Lesewelt bezüglich des Liebster-Awards. DANKE an dieser Stelle nochmals herzlich für den Award !
Da ich allerdings den Award zuvor schon von Mila Shou bekam, habe ich dazu schon einen Post erfasst (Klick *HIER*)

Ich möchte hier jedoch einen kleinen Nachtrag erstellen und auch Toms Fragen beantworten.
Seine Fragen:

1. Welches Buch, das du gelesen hast, hat dich am meisten beeindruckt?
- Spontan fällt mir "sie nannten mich Es" ein,  "die unwahrscheinliche Pilgerreise von Harold Fry" ein, aber auch "beim Leben meiner Schwester" von Jodie Picoult, oder die Biographie von Nelson Mandela...und eigentlich noch viele mehr. Grundsätzlich kann ich wohl sagen: Bücher basierend auf wahrer Geschichte und tatsächlichen Schicksalen

2. Was ist dir am liebsten - Buch, Hörbuch oder eBook?
- Ganz klar das Buch. Hörbücher habe ich kaum bzw. früher als Kind. Ausserdem besitze ich keinen eReader, da ich den Gegenstand "Buch" einfach viel lieber habe, auch wenn ich einige Vorteile im eBook sehe (z.B. bei Reisen)

3. Hörbücher am liebsten gekürzt oder ungekürzt?
- Lasse ich unbeantwortet, weil ich kaum Hörbücher höre...siehe Frage 2

4. Welches sind deine Top-3-Autoren bzw. -Autorinnen?
-Es tut fast körperlich weh nur 3 auszuwählen (etwa wie die Frage: Welches ist dein Lieblingsbuch? Als könnten Bücherwürmer sich nur für 1 Buch entscheiden könnten!). Langjährige Favoriten sind jedoch Carlos Ruiz Zafón, Kate Morton, Jodie Picoult

5. Bevorzugst du Buchreihen oder liest du lieber Einzeltitel?
- Sagen wir so: Ich mag den Hype um Buchreihen nicht. Ich finde es schade, dass es scheinbar nur noch Fortsetzungen von Bestseller gibt, dabei gibt es solch viele Einzeltitel-Schätze! Grundsätzlich lese ich gerne Einzelbände bis Trilogien. Ab 4 Bücher und mehr, muss es mich wirklich genug interessieren.

6. Von welchem Autor/in finden wir die meisten Titel in deinem Bücherregal?
Von meinen Lieblingsautoren: Zafón, Morton, Picoult...aber auch Paulo Coelho, Paolo Nutini, J.K. Rowling, also eigentlich Autoren von Reihen / Trilogien (macht Sinn, oder? ;) )

7. Welches Genre werden wir nie in deinem Bücherregal finden?
- Sag niemals nie...aber am ehesten wohl kaum Biographien von Celebrities, Ratgeber, Erotik-Fantasy (z.B. all diese "sexy Vampire") , SciFi-Romane und Ähnliches und Mangas

8. Welches Buch hast du am schnellsten verschlungen?
- einige Harry Potter Bücher (v.a. Teil 3), Zwei an einem Tag (D. Nicholls), der verborgene Garten (K. Morton) und der Gefangene des Himmels (C. Zafon)

9. Nach welchen Kriterien suchst du dir ein neues Buch aus?
- Inspiriert oft von anderen Bloggern bzw. Booktubern, aber auch in der Buchhandlung lasse ich mich zugegebenermassen schnell vom Cover anziehen. Kaufkriterium ist dann jedoch der Klappentext (also Inhalt / Geschichte). Genre-Vorlieben und Autoren können ins Gewicht fallen, sind jedoch nicht primär bei der Entscheidung.

10. Gibt es Autoren, mit denen du schon persönlich Kontakt hattest? Mit wem?
- Ich hatte einen kurzen Briefwechsel mit Christina Zacker (Muss den Fado fade sein), um mein Buch signiert zu bekommen und weil sie in meiner "zweiten Heimat" lebt (worüber sie im Buch auch schreibt). Ausserdem hatte ich das grosse Vergnügen, Carlos Ruiz Zafon in Zürich an einer Lesung zu sehen und meine Bücher signiert zu bekommen, ebenfalls war ich schon in einer Lesung von Jussi Adler-Olsen mit anschliessender Signierstunde. Dazu kommen Autoren, die ich an der Buchmesse Leipzig 2013 traf (sofern man das Kontakt nennen kann): Gabriella Engelmann, Antje Szillat, Ursula Poznanski, Maggie Stiefvater, Josephin Angelini, Janet Clark, Joshua Sauer, die Hohlbeins und Jorge Gonzáles. Mein Post über die Leipziger Buchmesse findet ihr *hier*

11. Wo liest du am liebsten, hast du einen ganz speziellen "Leseort"?
- Am liebsten lese ich im Bett oder auf dem Sofa, aus Zeitgründen lese ich aber oft im Zug und Bus. Meinen Leseort würde ich den öffentlichen Transport aber nicht nennen. Lieblingsort wäre (zumindest im Sommer) im Garten/auf Balkon/im Stadtpark/am Flussufer



Keine Kommentare: