9. Juni 2015

Bücher Themen TAG

Hey ihr Lieben,
ich habe zur Abwechslung wieder einmal ein TAG für euch, den ich unter anderem bei Booktubern gesehen habe.


der Bücher Themen TAG


1. Welches ist das erste Buch, an das du dich erinnerst, welches du tatsächlich komplett selbst gelesen hast? Und was weisst du noch davon?

Der rote Seidenschal von Federica de Cesco und dann die ganze Reihe. Dabei geht es um ein Mädchen, das sich in einen Indianer verliebt und ganz viele Pferde. Und dann noch verschiedene Bibliotheksbücher, deren Titel ich vergessen habe. Später dann natürlich auch Harry Potter =)

2. Was ist der ausgefallenste Ort, an dem du bislang gelesen hast?

Ich weiss nicht recht, was mit ausgefallen gemeint ist, aber ich lese nicht nur daheim, sondern auch in den Ferien. Am ausgefallensten war dabei vielleicht Thailand/Kambodscha. Ansonsten als ausgefallen zählt vielleicht auch "am Bahnhof stehend" als ich auf den Zug wartete?

3. Wenn du eine Romanfigur wärst, was würde dich ausmachen?

Wahrscheinlich bin ich die beste Freundin oder so, aber nicht die Hauptprotagonistin. Oder dann irgendeine zuerst unwichtig erscheinende Figur, die später in der Geschichte eine wichtige Rolle hat.

4. Welches Buch hast du gelesen, musstest dich aber hindurch zwingen? Und warum hast du es zu Ende gelesen?

Die Schwanendiebe von Elizabeth Kostova. Nachdem ich der Historiker von ihr so mochte, waren die Schwanendiebe eine Tortur von fast 700 Seiten Langeweile. Warum ich es dennoch gelesen habe? Weil ich ein angefangenes Buch irgendwie nicht unterbrechen kann. Auch wenn es schlecht ist, muss ich das Ende kennen...Auch verschwendete Zeit war Im Garten der sieben Dämmerungen von Miquel de Palol.

5. Was ist das älteste Buch auf deiner Wunschliste, das du schon immer lesen wolltest? 

Ich glaube Twin Souls von Kat Zhang und die Märchenbücher von Gabriela Engelmann liegen schon eine gute Weile auf meiner WL.

6. Welche Szene war deine absolute Lieblingsszene, wenn du alle bisher gelesenen Geschichten betrachtest?

Ui, da gibt es so viele. So viele traurige, schöne, erschreckende und magische Momente und viele, die ich auch vergessen habe. Aber was mir spontan einfällt: Diverse Szenen aus Harry Potter. Oder als Harold Fry den Brief nicht einwirft, sondern beschliesst loszulaufen und seine Pilgerreise beginnt. Oder als Katie das blaue Reisetagebuch ihrer verstorbenen Schwester Mia findet und liest (Lucy Clarke - Landkarte der Liebe). Oder der Schlussbrief in das Herz ihrer Tochter von Jodie Picoult. Oder oder oder....es gibt so viele!

7. Gibt es Bücher, die du in einem Rutsch durchgelesen hast? Wenn ja, welches war das erste?

Ich erinnere mich Zwei an einem Tag in einem Tag durchgelesen zu haben; weil es mich fesselte und weil ich es nur ausgeliehen hatte und am nächsten Tag zurückgab. Und auch Marina (C.R. Zafon) habe ich, glaube ich, an einem Tag gelesen.

8. Nun der kreative Teil: Beschreibe ein Buch ohne die Namen der Charakteren zu nennen oder den Titel:

Also es geht um Rassentrennung, um schwarze Frauen, die für weisse Familien putzen, kochen und ihre Kinder hüten. Bis eine weisse Tochter, die Schriftstellerin/Journalistin werden will, ein Buch über die gesammelten Geschichten aus der Sicht der schwarzen Bediensteten schreibt und veröffentlicht und somit für ziemlich Krawall sorgt. Die gehobene weisse Klasse möchte nicht, dass man die Geschichten auf sie zurückverfolgen kann und die ärmeren, schwarzen Bediensteten möchten zuerst die Geschichten nicht veröffentlichen, weil sie dadurch ihren Job oder sogar mehr verlieren könnten. Es spielt in Amerika 1962. Die Geschichte wurde auch verfilmt und ich mag das Buch wie auch den Film sehr.

Wer weiss, von welchem Buch ich spreche?


Kommentare:

Old Folkie hat gesagt…

Ist der letzte Teil des Tags "The Help"?

Old Folkie hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
the librarian lizard hat gesagt…

Genau, lieber Old Folkie, du hast es erraten ;)
"Gute Geister" von Kathryn Stockett bzw. "the Help"