23. Oktober 2017

Gretchen Rubin - The Happiness Project

Autorin: Gretchen Rubin
Titel: The Happiness Project

Verlag: Harper
ISBN: 978-0-06-241485-4
Erschienen: 2009
Seiten: 337
Sprache: Englisch



An einem regnerischen Nachmittag im Stadtbus, kam Gretchen Rubin der Gedanke: "Die Tage sind lang, doch die Jahre sind kurz. Die Zeit vergeht schnell und ich konzentriere mich nicht genug auf die Dinge, die wirklich wichtig sind." In diesem Moment entschliesst sie sich, ein Jahr lang sich dem Projekt Glücklichsein (Happiness Project) zu widmen.



Ein Jahr voller guter Vorsätze, pro Monat ein neuer Fokus, 12 Monate voller Abenteuer und Experimente, mit Rückschlägen und Erfolgen... und das alles dokumentiert auf ihrem Blog, der Grundlage für dieses Buch geworden ist. Ein Ratgeber zum Glücklichsein, um auf die wichtigen Dinge im Leben zu fokussieren, Gedanken anzuregen und vielleicht dein eigenes Leben im Kleinen umzuwandeln, denn Kleines kann Grosses bewirken.

Ich habe dieses Buch von einer sehr guten Freundin mit sehr grosser herzlicher Empfehlung geschenkt bekommen. Es sei ein Buch, das sie inspiriert und zum Nachdenken gebracht habe. Und das Gleiche gelang dem Buch auch mit mir. Da ich es auf Englisch gelesen habe und der Inhalt tiefgründig ist, habe ich es über mehrere Monate gelesen. Zuerst plante ich, jedes Monatskapitel in demjenigen Monat zu lesen, d.h. das ganze Buch über ein Jahr zu begleiten. Von diesem Plan bin ich zwar leicht abgekommen, doch ich habe fast ein Jahr immer mal wieder darin gelesen und versucht, die Ideen in meinen Alltag einzubauen. Dies gelang mir mal mehr, mal weniger.

Das Buch ist aufgebaut in 12 Kapitel - eins pro Monat. Und für jeden Monat hat sich Gretchen ein Hauptthema ausgesucht: Januar - Boost Energy. Februar - Remember Love. März - Aim higher. April - Lighten up. Mai - Be serious about play. Juni - Make time for friends. Juli - Buy some happiness. August - Contemplate the heavens. September - Pursue a passion. Oktober - Pay attention. November - Keep a contented heart. Dezember - Boot camp perfect.

Obwohl ich meinen Kleiderschrank nicht halb leer geräumt habe, versuchte ich, mir mehr über die materiellen Dinge in meinem Leben und meiner Wohnung bewusst zu werden. Mit diesem Bewusstsein kauft man auch nur noch (oder zumindest viel eher und bewusster), was man tatsächlich benötigt. Man lernt Dankbarkeit für Grosses und Kleines, für den Morgenkaffee, Sonnenstrahlen, für die eigene Gesundheit, für Zeit mit Freunden. Man beginnt positiver zu denken. Brainwashing - diesmal zum Guten. Jeder, der dieses Buch liest, wird Veränderungen durchleben, bewusst oder unbewusst, gewollt oder ungewollt. Doch keiner kann mir sagen, dass er nach dieser Lektüre absolut gleich bleibt. Nur schon durch das Bewusstsein, läuft man mit offeren Augen, mit einem frischen Blick durch den grauen Alltagstrott. Einige Kapitel, wie Buy some happiness, muss man an seine eigenen Präferenzen anpassen, auf seine eigene Situation beziehen. Andere Kapitel, wie Remember Love, sind im Generellen zu verstehen und anzuwenden, egal in welcher Situation man sich gerade befindet. 

Während meiner langsamen Lektüre, hatte ich auch Zeit fürs Zitatesammeln. Normalerweise neige ich nicht dazu, doch diesmal sieht das Buch gelesen aus, es wurde mehrmals aufgeschlagen, hat zwar keine Leserillen, aber ist leicht durchgebogen und vor allem: voller Post-its! Ein gelbes Sammelsurium reiht sich rundherum und markiert interessante Stellen, die ich gerne wieder nachschlagen möchte. 

"Just because something is fun for someone else doesn't make it fun for me."

"What I say about other people stick to me - even when I talk to someone who already knows me. So I do well to say only good things."

"It is easy to be heavy: hard to be light."

"You're happy if you think you're happy."

So viele Zitate oder Kapitelinhalte, die ich in Gedanken behalten möchte und deshalb markiert habe. Deswegen sind solche Ratgeber wichtig: Weil sie uns an das Wesentliche erinnern. Ich bin sonst kein Fan von Ratgebern, lese wirklich nur über ein Thema, dass mich brennend interessiert oder weil es in der Schule / Uni vorgeschrieben war. Doch dieses Buch werde ich behalten, als Erinnerung zum Glücklichsein. Sollte ich es einmal vergessen, schlage ich ein Post-it auf und denke wieder daran, dass nicht alles schlecht ist, dass ich meine Sichtweise positiver drehen sollte, nicht aufgeben soll und dankbar sein, für das, was ich schon erreicht habe.

Genau aus diesem Grund ist dieses Buch auch solch eine grosse Empfehlung: Glücklichsein hat so viele Quellen. Seid dankbarer für euer Leben, seid ambitionierter ohne Konkurrenzdenken, seid freundlicher - auch zu Idioten, pflegt Freundschaften und Leidenschaften (auch wenn ihr abgefallene Knöpfe von Jacken sammelt - egal, hauptsache es macht euch glücklich!). Denn ich glaube daran, dass wie man in den Wald ruft, kommt es zurück. Also verteilt euer breitestes Lächeln - das Leben lächelt zurück !



5 von 5 Lese-Echsen




Bildergebnis für gretchen rubinGretchen Rubin ist Autor von mehreren Bestsellern, darunter Better Than Before und Happier at Home. Sie arbeitete in einem Anwaltsbüro, als sie sich fürs Schreiben entschied, was sie erst auf einem Blog, später in Büchern verwirklichte. 

Sie lebt mit ihrem Mann und zwei Töchtern in New York City. Ausserdem moderiert sie zusammen mit ihrer Schwester Elizabeth Craft, der bekannte wöchentliche Podcast Happier with Gretchen Rubin.




Keine Kommentare: